TranslucentTB 2017.3 ist erschienen – Windows 10 Taskleiste transparent, verschwommen darstellen

Im Januar 2017 hatten wir euch TranslucentTB das erste Mal vorgestellt. Ein kleines portables Tool für Windows 10 mit dem man die Taskleiste entweder komplett durchsichtig (transparent), oder „blurrig“ (verschwommen) darstellen kann. Jetzt hat Ethan ein Update auf die Version 2017.3 herausgegeben mit weiteren Funktionen.

Nun kann man neben Blur und Clear auch Normal für die Standardeinstellung der Taskleiste und Dynamic Windows nutzen. Diese ändert die Taskleiste bei einem maximierten Fenster. Diese Funktion ist aber noch in Beta, da einige Probleme mit maximierten UWP-Apps auftreten können.

Eine weitere Änderung ist Dynamic Start. Öffnet man das Startmenü, dann ändert sich auch die Taskleiste gleich mit und wird ganz „normal“ angezeigt. Nebenbei wurde auch die Unterstützung mit den virtuellen Desktops verbessert. Wer das Tool gleich beim Start aktiviert haben möchte, findet nun auch den Eintrag „Open at boot“.

Damit erspart man sich den Eintrag im Autostart oder der Aufgabenplanung, die in der letzten Version noch nötig war. Wichtig ist aber für diejenigen, die die 2017.2 laufen haben. Diese muss erst beendet werden, bevor die neue genutzt werden kann.

Ethan weist darauf hin, dass einige Antiviren-Programme anspringen können. Das ist eine „false positive“ Meldung. Die Datei enthält keine Viren oder Malware. Info und Download: github.com/TranslucentTB

TranslucentTB 2017.3 ist erschienen – Windows 10 Taskleiste transparent, verschwommen darstellen
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

5 Kommentare zu “TranslucentTB 2017.3 ist erschienen – Windows 10 Taskleiste transparent, verschwommen darstellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.