Der durchschnittliche Firefox-Nutzer setzt auf Intel, Windows 7 und hängt an Adobe Flash

Statistiken sind eine tolle Sache: Man kann sich die Dinge zurechtlegen, wie man sie gerne hätte – und das mache ich jetzt auch. Schließlich hat Mozilla kürzlich den sogenannten „Firefox Hardware Report“ veröffentlicht. Dabei handelt es sich um eine visualisierte Darstellung einiger Telemetrie-Daten.

Man könnte daraus schließen, dass die häufigste Konstellation unter den Firefox-Nutzern ein Windows-7-PC mit Intel-Prozessor samt integrierter Grafikeinheit und aktiviertem Flash-Player ist. Dargestellt wird der ganze Spaß zumeist auf einem Monitor mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln.

Natürlich ist das ziemlich kurz gedacht – darum werft doch selber mal einen Blick auf die Statistiken. Dort findet man auch noch detailliertere Infos zu den genutzten Betriebssystemen, Prozessoren, Arbeitsspeicher und einigen anderen Daten, die erhoben wurden – alles sehr interessant und schick aufbereitet: Firefox Hardware Report

Der durchschnittliche Firefox-Nutzer setzt auf Intel, Windows 7 und hängt an Adobe Flash
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

6 Kommentare zu “Der durchschnittliche Firefox-Nutzer setzt auf Intel, Windows 7 und hängt an Adobe Flash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.