Die neue Windows Defender UI einmal angeschaut

Mit der Windows 10 14986 hat Microsoft nun den Windows Defender als App hinzugefügt. In dieser App werden die Einstellungen für Anti-Virus, Firewall und auch die Familien Optionen zusammengefasst.

Noch befindet sich die App im „Read-Only-Modus“ und ist nur bedingt zu nutzen. Solange ist aber noch der alte Defender, als auch die Einstellungen über Windows Update und Sicherheit möglich. Aber wie Microsoft schreibt arbeitet man hart daran, das neue „Windows Defender Dashboard“ vollständig einsatzfähig zu machen.

Dadurch dass sich der „neue“ Defender im Read-Only Modus befindet stimmen die Anzeigen und Einstellungen nicht mit den echten Einstellungen und der Signaturupdates überein.

Aber schaut euch einfach mal die derzeitige Ansicht des neuen Defenders an. Positiv finde ich, dass Microsoft in dieser App-Ansicht auch die Firewall mit einbezogen hat, sodass man schnell von öffentlichen auf das private Netzwerk umstellen kann.

Wie schon geschrieben, ist der alte Defender immer noch erreichbar. Aber wenn der neue Windows Defender denn einmal funktioniert, haben wir wieder eine Altlast weniger, die wir schon seit vielen Jahren aus den älteren Windows Betriebssystemen kennen.

Die neue Windows Defender UI einmal angeschaut
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Ein Kommentar zu “Die neue Windows Defender UI einmal angeschaut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.