Faltbares Display: Japan Display plant Präsentation 2017

Der Bereich faltbare bzw. biegsame Displays ist derzeit noch nicht wirklich ein Thema. Samsung und LG sind hier ganz Vorne mit dabei und zeigen im regelmäßigen Abstand ihren Entwicklungsstand. Nun will Japan Display (JDI) im kommenden Jahr erstmal ein faltbares bzw. klappbares Display präsentieren. Zusammen mit einem großen chinesischen Hersteller aus dem Smartphone-Bereich arbeite man an diesem Display, welches auf LCD-Basis beruht. Im Grunde handelt es sich bei dem klappbaren Panel und zwei zusammengesetzte Displays, welche wie ein Buch auf und zu geklappt werden können.

jdi-faltbares-display-1479565037-0-0

Der Bereich, wo beide Displays verbunden sind, soll nur wenige Millimeter betragen – ein komplett nahtloser Übergang ist also nicht vorhanden. Mit dem Doppel-Display soll es möglich sein mehrere Anwendungen besser zu nutzen. So kann man auf einer Displayhälfte lesen und auf der anderen Seite z.B. gleichzeitig chatten.

Ob sich diese Art von Display durchsetzen wird, ist natürlich nicht bekannt. Fraglich ist eher, an wen sich solch ein klappbares Display bzw. Gerät mit klappbaren Display richtet und wie breit dann ein solches Gerät sein wird im zusammengeklappten Zustand.

Mit persönlich würde ein solches Gerät wohl eher nicht zusagen. Wie ist eure Meinung dazu ?

Faltbares Display: Japan Display plant Präsentation 2017
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

6 Kommentare zu “Faltbares Display: Japan Display plant Präsentation 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.