„Endlich“ – Vodafone zeigt 500 Mbit/s beim Download im Mobilfunk

Nachdem Vodafone bereits in diesem Jahr satte 375 Mbit/s Download-Geschwindigkeiten im Mobilfunkbereich zeigen konnte, hat man nun diesen Wert nochmals deutlich übertroffen. Denn nun konnte man satte 500 MBit/s erzielen. Ob man diese Geschwindigkeiten benötigt, glaube ich eher nicht. Ebenso sind solche Werte natürlich immer nur die Werte bei besten Verbindungen. Letztlich gilt also auch hier eine Geschwindigkeit im LTE-Netz von bis zu 500 MBit/s. Ebenso benötigt man ein entsprechendes Endgerät.

161107-lte-rekord-bei-vodafone-640x450o

Der Test selbst wurde auf dem neuen Sony Xperia XS durchgeführt. Gerade datenintensive Anwendungen sollen profitieren, wobei selbst beim Streamen von 4k Videomaterial diese Bandbreite bei Weitem nicht ausgeschöpft wird. In den kommenden Monaten sollen weitere Mobilfunkzellen auf 500 Mbit/s aufgerüstet. Weitere Smartphones sollen mit entsprechenden Firmware-Updates im ersten Quartal 2017 für die neue Geschwindigkeit fit gemacht werden. Für das kommende Jahr peilt Vodafone dann die Marke von 1 Gbit/s an.

Persönlich brauche ich eine solch hohe Geschwindigkeit nicht. Hier nutze ich keine Anwendung, welche nur annähernd diese Bandbreite ausschöpfen würde. Und gerade bei den immer noch rückständigen Datenvolumen wäre ein Volumen bei solcher Geschwindigkeit schnell verbraucht. Hier sollte man eher nachbessern.

Was meint ihr ?

Quelle: Vodafone
„Endlich“ – Vodafone zeigt 500 Mbit/s beim Download im Mobilfunk
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

6 Kommentare zu “„Endlich“ – Vodafone zeigt 500 Mbit/s beim Download im Mobilfunk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.