Microsoft warnt vor falschem Microsoft Security Essentials

Sicherheit ist wichtig. Aber nutzt man die falsche Quelle für einen Download, kann man sich schnell selbst einen Fake-Installer herunterladen und man installiert sich Scam. In diesem Fall ist es ein falscher Installer der Microsoft Security Essentials.
Ist dieser installiert zeigt er einen falschen Bluescreen an, der eine Telefonnummer beinhaltet, die man doch anrufen solle, um das Problem zu beheben.

Hier einmal der falsche Bluescreen rechts:
falscher-microsoft-security-essentials-scam

Microsoft ist dies bei der Auswertung der Daten aufgefallen. Der Installer wird als setup.exe ausgegeben und nicht als MSEInstall.exe. Auch unter der Firmenbezeichnung steht nicht Microsoft, sondern Bluesquarez LLC.
Manchmal doch gar nicht so schlecht, wenn Microsoft Daten auswerten kann.

falscher-microsoft-security-essentials-scam-1

Wer Windows 8 oder Windows 10 installiert hat benötigt keine Microsoft Security Essentials. Hier übernimmt der Defender die Aufgabe auch nach Malware zu scannen.
Hat man sich dieses „ominöse“ Teil doch installiert, reicht es aus mit dem Defender einmal einen Offline-Scan zu machen.

Wer sich weitere Infos dazu durchlesen möchte:

via: winbeta
Microsoft warnt vor falschem Microsoft Security Essentials
zurück zur Startseite

2 Kommentare zu “Microsoft warnt vor falschem Microsoft Security Essentials

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.

Aktuelle News auf Deskmodder.de
alle News anzeigen