Windows 10 Updateverlauf nun mit einzelnen Kategorien

Wie schon angekündigt, hat Microsoft in der Windows 10 14915 (Insider) die installierten Updates unter
Einstellungen -> Update und Sicherheit -> Windows Update und dort dann der Updateverlauf aufgeteilt.

Ist natürlich um einiges übersichtlicher, gerade wenn man Office oder andere Programme installiert hat die C++ benötigen.
@callum90ish hat auf Twitter ein Bild davon gepostet, wie es dann aussehen wird.

updateverlauf-in-einzelnen-kategorien-windows-10

Hier schon zu sehen die:

  • Qualitätsupdates
  • Treiberupdates
  • Andere Updates

Sicherlich kommt dann noch Windows Updates für die kumulativen Updates hinzu. Alles in allem kann man sagen „Endlich“. Denn gerade die Treiber und Office-Updates nehmen doch einen grossen Platz in der Liste ein.

Nebenbei bemerktzur Windows 10 14915: Wer in der 14915 (RS2) einmal den Ressourcenschutz mit sfc /scannow ausführen möchte, kann es sich sparen. In dieser Insider-Version funktioniert es (wiedereinmal) nicht.

Und auch nebenbei bemerkt: Wer ein Surface Pro 1 oder 2 besitzt und WLAN nicht funktioniert: Das Team arbeitet an einem Update. Wie Dona twittert, scheint es aber nur einige Geräte betreffen und ist kein weitverbreitetes Problem

Windows 10 Updateverlauf nun mit einzelnen Kategorien
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.