WordPress 4.6 „Pepper“ veröffentlicht

Für WordPress steht mal wieder ein Update bereit: Version 4.6 mit dem Namen „Pepper“. Da könnte man glatt meinen, dass das Update eine gewisse Würze hätte – dem ist aber nicht so.

Es gibt praktisch keine neuen Features, die man als „normaler“ Nutzer bemerkt. Lediglich die Theme- und Plugin-Verwaltung läuft etwas „runder“ ab. Zudem werden tote Links (404) vom Editor erkannt und rot markiert. Ausgebaut hat man dagegen wieder die Webfonts – das Dashboard nutzt zukünftig (wieder) die Systemschriftarten.

wordpress-logo-stacked-rgb[1]

WordPress 4.6 „Pepper“ veröffentlicht
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Ein Kommentar zu “WordPress 4.6 „Pepper“ veröffentlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.