Microsoft Edge Extension – „Enpass“ als Erweiterung verfügbar

Heute veröffentlichte bereits Amazon seine neue Extension für den Microsoft Edge, dem Browser aus dem Hause Microsoft, siehe → hier ←, da zieht nun auch noch Enpass nach. Enpass ist ein Passwort Manager à la 1Password, wobei aber auf ein monatliches Abonnement verzichtet wird, d.h. man bezahlt einmalig die Clients, bis auf den Win32/ Mac Client, und kann diese endlos nutzen. Die Daten speichert Enpass dabei in einer Cloud der Wahl oder nur offline.

edge-enpass-extension

Die Erweiterung für den Microsoft Edge ermöglicht euch das automatische Anmelden mithilfe der Passwörter, welche ihr in eurem Tresor von Enpass gespeichert habt. Zum Nutzen der Erweiterung muss auf dem PC die Win32-Beta Version von Enpass installiert sein, welche es kostenlos → hier ← gibt. Außerdem muss man von der Seite der Entwickler die Erweiterung → hier ← runterladen und wie üblich im Edge importieren. (Später (ab dem 2. August) wird diese wahrscheinlich über den Store verfügbar sein.)

PS: Gleichzeitig wurde auch eine Unterstützung für den Vivaldi Browser hinzugefügt, mit welchem man die Erweiterung aus dem Chrome Store laden kann. Dies finde ich sehr löblich, vor allem weil Vivaldi doch noch ein ziemlicher Nischenbrowser ist.

Microsoft Edge Extension – „Enpass“ als Erweiterung verfügbar
Artikel teilen
Über den Autor

Begeisterter Technik-Enthusiast, der aktuell zwei Welten vereint. Windows auf PC sowie Xbox und iOS auf dem iPhone, als auch auf dem iPad. Gespaltene Persönlichkeit würde ich sagen. ;)

ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

4 Kommentare zu “Microsoft Edge Extension – „Enpass“ als Erweiterung verfügbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.