Vivaldi Final 1.2 jetzt mit selbst definierbaren Mausgesten

Eine neue Vivaldi Final mit der Version 1.2.490.35 ist für Windows, Linux und Mac OSX erschienen.

Mausgesten waren und sind das populärste Feature in Vivaldi seit Erscheinen der ersten Technical Preview letztes Jahr. Jetzt hat Vivaldi die Mausgesten verbessert. Nutzer können eigene Mausgesten definieren!

Download Vivaldi Today!

Selbstverständlich hat es seit der letzten Final 1.1 noch viel mehr neue Features und andere Änderungen und Fehlerbehebungen gegeben.

Ein paar Features will ich hier kurz vorstellen.

Neue Features

Benutzerdefinierte Mausgesten.
Einfach die Bewegung der Maus aufzeichnen, ein paar Tastendrücke und fertig ist die Geste.

Mausgesten erstellen
Animation: Mausgesten erstellen

Zoom
Nun kann der Zoom für jeden einzelnen Tab unabhängig in 10%-Schritten zwischen 20% bis 500% gesetzt werden.

separater Zoom für Tabs
Animation: Separater Zoom für Tabs

Neue Einstellung für Tabs
Beim Erzeigen eines Tabs kann jetzt eine eigene Seite aufgerufen werden, außerdem gibt es neue Befehle um mehrere Tabs zu schließen oder Befehle auf Gruppen von Tabs anzuwenden.

Sprachen
Catalan ist eine hinzugekommene Sprache in diesem Update, Vivaldi ist derzeit in 52 Sprachen nutzbar.

Und noch viel mehr…

Weiteres kann im längeren Vivaldi 1.2 Changelog nachgelesen werden.

Download

Download Vivaldi 1.2

Die Final kommt im Laufe des Tages auch per Autoupdate bzw. auf den Linuxen über die Repos.

Hilfe und Unterstützung

 

Schnell, hilfsbereit und kompetent im Vivaldi-Forum bei Deskmodder.

Vivaldi Final 1.2 jetzt mit selbst definierbaren Mausgesten
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

4 Kommentare zu “Vivaldi Final 1.2 jetzt mit selbst definierbaren Mausgesten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.