Microsoft Office: Ab April gibts Wartungs- und Sicherheitsupdates getrennt

Kurzinfo für die Nutzer von Microsoft Office. Bekanntlich rollt Microsoft jeden zweiten Dienstag im Monat alle Updates für Windows und andere hauseigene Produkte aus. Bei Microsoft Office soll sich das nun ein wenig ändern. Denn wie die Kollegen von WinBeta berichten, will Microsoft hier Sicherheits-Updates und reine Wartungs-Updates ab April 2016 trennen und somit auch getrennt bereitstellen.

rp_WindowsUpdate-150x150.jpg

So sollen am ersten Dienstag jedes Monats (jetzt der 5.April) die Wartungs-Updates zur Behebung diverser Fehler von Microsoft Office veröffentlicht werden. Am normalen Patchday, dem zweiten Dienstag im Monat, sollen dann die Sicherheits-Updates bereitgestellt werden. Dies soll auch die kommenden Monate beibehalten werden. Ob Microsoft auch in anderen Bereichen eine Trennung der Updates vollziehen wird, ist aber nicht bekannt.

Microsoft Office: Ab April gibts Wartungs- und Sicherheitsupdates getrennt
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Ein Kommentar zu “Microsoft Office: Ab April gibts Wartungs- und Sicherheitsupdates getrennt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.