Windows 10 Redstone mit Backup Funktion auf OneDrive

Wie Gustave M. auch als @gus33000 bekannt herausgefunden hat, gibt es in der Windows 10 14278, die ja als nicht offizielle Version im Netz gelandet ist eine Funktion, die Microsoft scheinbar zur Zeit noch testet. Denn in unserer aktuellen Windows 10 Build 14291 ist diese Funktion noch nicht freigeschaltet.

Es geht um die Sicherung von Start screen Layout (Desktop), Passwörtern, Einstellungen und Konten, wie man es schon von Windows 10 Mobile her kennt. Und dort funktioniert es super.

backup-auf-onedrive-sichern-windows-10-1

Wie WalkingCat schreibt, sind diese Funktionen in der Windows.CloudStore*.dll enthalten, die noch Platzhalter enthalten.

backup-auf-onedrive-sichern-windows-10-2

Also können wir wohl bald damit rechnen, dass diese Funktion in Windows 10 RS1 freigeschaltet wird. Jedenfalls vorerst für die Insider und dann im Juli für alle Windows 10 Nutzer, wenn die Redstone offiziell verteilt wird.

Quelle: gus33000
via: thurrott und h0x0d
Windows 10 Redstone mit Backup Funktion auf OneDrive
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.