Google ärgert mal wieder die Microsoft Edge Nutzer

Es ist nicht neu, dass Google seine Spielchen treibt, wenn es um die Anzeige der Google Seite auf den verschiedenen Browsern geht.
Im Februar schon hatte man im mobilen Edge Browser schon die News-Meldungen auf Alt umgestellt, was aber scheinbar wieder funktioniert.
Gestern Abend haben wir mehrere Meldungen bekommen, dass Google sein altes Design herausgekramt hat, wenn man die Seite mit dem Edge aufruft.
Aber auch mein Opera 12.18 hat heute Morgen die alte Ansicht.

edge-alte-google-ansicht-1

Der Edge selber gibt sich ja als alle möglichen Browser aus. Ändern lässt es sich über die F12 Developer Tools. Öffnet man die Google-Seite und drückt F12, dann kann man den Edge als Chrome tarnen und es wird auch wieder das neue (richtige) Design angezeigt.

edge-alte-google-ansicht-2

Warum Google dies nun wieder macht, habe ich bisher noch nicht herausfinden können. Lustigerweise zeigt der Internet Explorer 11 die korrekte neue Ansicht an. Also scheint ein Problem mit der Ausgabe des jeweiligen Browsers in den eigenen Einstellungen (User Agent) zu bestehen.

Danke für den Tipp an Tim und evil_pro

Google ärgert mal wieder die Microsoft Edge Nutzer
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

4 Kommentare zu “Google ärgert mal wieder die Microsoft Edge Nutzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.