Firefox: YouTube Unblocker wurde entfernt, da ein schädliches Add-on nachgeladen wird

Mal ein wichtiger Hinweis für unsere Firefox-Nutzer. Wer das Add-on YouTube Unblocker installiert hat, sollte es unbedingt deinstallieren.
Mozilla selber hat es von der Seite der Erweiterungen verbannt. Der Hintergrund: YouTube Unblocker besitzt eine automatische Updatefunktion, die eine Sicherheitslücke enthält. Dadurch lädt das Add-on ein schädliches Add-on nach und deaktiviert Sicherheitseinstellungen im Browser. Wie auch unter bugzilla.mozilla.org nachzulesen ist.

youtube-unblocker

Martin von ghacks gibt eine gute Anleitung, wie man das Add-on wieder entfernen kann.

  • Den YouTube Unblocker aus den Erweiterungen deinstallieren, falls es Mozilla über die Blacklist nicht schon getan hat.
  • Entfernen der Adblock Converter Erweiterung über den abgesicherten Modus im Firefox. Shift-Taste gedrückt halten und den Firefox starten.
  • Im Profile-Ordner alle Spuren vom YouTube Unblocker und Adblock Converter löschen. Insbesondere den youtubeunblocker Ordner
  • Firefox wieder ganz normal starten und die about:config öffnen.
  • Hier nun die folgenden Einträge per Rechtsklick zurücksetzen:
    – xpinstall.signatures.required
    – extensions.blocklist.enabled
    – extensions.blocklist.url
    – extensions.blocklist.detailsURL
    – extensions.blocklist.itemURL

youtube-unblocker-entfernen

Wer ganz sicher gehen möchte kann über Shift-Taste (Pfeil nach oben) gedrückt den Firefox starten und diesen dann zurücksetzen.
Dabei werden aber alle Erweiterungen und alle Einstellungen gelöscht. Lesezeichen, Passwörter und der Verlauf bleiben aber erhalten.

Noch ein Hinweis von Sascha:
Es wird noch eine Datei angelegt: %appdata%/MozillaFirefoxProfiles.default/user.js
Diese enthält folgendes
user_pref(„xpinstall.signatures.required“, false);
user_pref(„extensions.blocklist.enabled“, false);
user_pref(„extensions.blocklist.url“, „https://www.google.com“);
user_pref(„extensions.blocklist.detailsURL“, „https://www.google.com“);
user_pref(„extensions.blocklist.itemURL“, „https://www.google.com“);

die Datei muss vorher gelöscht werden, sonst wird es wieder übernommen.

%appdata%/MozillaFirefoxProfiles93cudie5.defaultextension-data (Der Teil 93cudie5 ist bei jedem Nutzer anders.)
enthält noch den Ordner „youtubeunblocker@unblocker.yt“
der kann auch dann weg, da addon weg.

via: ghacks
Firefox: YouTube Unblocker wurde entfernt, da ein schädliches Add-on nachgeladen wird
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

6 Kommentare zu “Firefox: YouTube Unblocker wurde entfernt, da ein schädliches Add-on nachgeladen wird

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.