OneDrive Platzhalter im Datei Explorer – Erste Anzeichen in der Build 14271

Unter Windows 8 und 8.1 hatten wir die guten Vorschaubilder im Datei Explorer für die Dateien, die auf OneDrive gelagert waren. Das hatte den Vorteil, dass man sich die Festplatte nicht unnötig vollpacken musste. Diese Funktion hat Microsoft mit der Windows 10 wieder entfernt.

Mit der Insider Build 14271, die gestern ausgerollt wurde, sieht es so aus, dass Microsoft sein Wort hält und genau diese Funktion der Platzhalter für OneDrive Dateien wieder einbaut.

platzhalter-onedrive-windows-10

Wie WalkingCat nun herausgefunden hat befindet sich unter C:\Windows\System32 die Windows.CloudStore.dll und im Ordner (zur Zeit) en-US die Windows.CloudStore.dll.mui. Dort enthalten ist im String 2000 der Name Placeholder (Platzhalter).

Ein Zeichen, dass diese Funktion nun wiederkommen könnte. Denn in der 10586 (TH2) ist diese dll noch nicht enthalten. Auf jeden Fall eine Funktion die unbedingt wieder kommen muss.

Quelle: h0x0d
OneDrive Platzhalter im Datei Explorer – Erste Anzeichen in der Build 14271
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.