Rufus 2.5 Build 799 erschienen – bequem eine(n) USB-Stick/ISO-Datei bootfähig machen

Geht es darum eine ISO auf einen USB-Stick zu kopieren, dann ist Rufus ganz einfach die beste Wahl. Das Tool ist auch portabel, erstellt eine *.ini mit den Einstellungen und hinterlässt so keinen Datenmüll. Und wer denkt, Rufus ist doch schon perfekt, der wird immer wieder von Pete Batard eines besseren belehrt.

Denn auch in der neuen Version 2.5 Build 799 wurde wieder einiges verbessert.
rufus-2.5
In der Changelog vom 26.10.2015 steht: 

  • Add SHA-256 checksum verification
  • Add a cheat mode to disable exclusive USB drive locking (Alt + ,)
  • Add digital signature check on update downloads
  • Add Azerbaijani translation, courtesy of Elvin Məlikov
  • Add Persian translation, courtesy of Seyed Zia Azimi (ziaa)
  • Fix an issue where the update settings dialog may not display properly
  • Report Windows build number in the log (Windows 8 or later)
  • Many localization improvements and fixes, especially for right-to-left languages
  • Additional translation updates

 

Um immer die aktuelle Version zu nutzen, lässt sich auch Rufus in der portablen Version automatisch, oder über den „Über“ Button updaten.

Wer Rufus noch nicht in seiner Schublade für wichtige Tools hat, hier der Link:

Info und Download:

Unterstützt wird eigentlich fast alles, was es als ISO so gibt. Angefangen von Linux, BartPE, Hiren’s Boot CD, React OS, und von Windows XP bis Windows 10 natürlich alle Versionen, um nur mal einige zu nennen.

Rufus 2.5 Build 799 erschienen – bequem eine(n) USB-Stick/ISO-Datei bootfähig machen
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

10 Kommentare zu “Rufus 2.5 Build 799 erschienen – bequem eine(n) USB-Stick/ISO-Datei bootfähig machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.