Microsoft Surface Book als Tablet: Nach 3 Stunden geht die Puste aus

Das neue Surface Book von Microsoft ist technisch gesehen ein wirklich tolles Gerät und kann sich optisch sogar mit den MacBooks von Apple messen – eher selten für Geräte mit Windows. Neben dem schicken Design bringt das Surface Book aber noch etwas besonderes mit: Ein abnehmbares Display.

In der Theorie entfernt man also das Dock und nutzt das Surface Book dann als klassisches Tablet mit Desktop-Betriebssystem – kennt man ja von den „normalen“ Surface-Tablets auch so. Nun wurde aber bekannt, dass sich lediglich ein Viertel des Akkus in der Bildschirm-Einheit befindet: Bei 12 Stunden Gesamtlaufzeit macht das im Tablet-Betrieb maximal 3 Stunden – also eigentlich viel zu wenig.

Somit sollte man das Microsoft Surface Book wirklich eher als Notebook betrachten und das abnehmbare Display als nettes Gimmick für Zwischendurch dankend mitnehmen.

Microsoft Surface Book als Tablet: Nach 3 Stunden geht die Puste aus
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

5 Kommentare zu “Microsoft Surface Book als Tablet: Nach 3 Stunden geht die Puste aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.