Windows 10 – unscharfe Taskleiste vielleicht bald wieder da

In vorherigen Insider Builds gab es die Möglichkeit die Taskleiste transparent mit einem Unschärfeeffekt anzeigen zu lassen, doch dies ist seit geraumer Zeit nicht mehr möglich. Die Unschärfe in der Taskleiste fehlt in der Insider Preview und auch in der aktuellen Release Version. Es ist zwar eine Option vorhanden, welche die Taskleiste, das Startmenü und das Info-Center transparent macht, aber die Taskleiste wird im Gegensatz zu den anderen beiden Dingen nicht unscharf.

Laut dem Microsoft Mitarbeiter „jenmsft“, welcher höchstwahrscheinlich beim Windows Shell Team arbeitet, wurde das Feature auf Grund von Performance Problemen entfernt. Dies schrieb er in folgendem Reddit Post:

"

You’re correct – we originally had it, and then it had to be removed for performance reasons. Team is aware of the (passionate ????) feedback to bring it back. Feel free to lend your voice to the feedback over in the feedback app.

Also: Thanks – it’s good to be around."

Einige Windows 10 Insider merkten anscheinend das Fehlen des Features und sendeten schon Feedback ein, denn „jenmsft“ zufolge, hat das Team Feedback zu diesem Thema bereits zur Kenntnis genommen. Und wie es aussieht ist er guter Dinge, dass das Feature bald wiederkehrt. Dennoch kann es nicht Schaden weiter Feedback einzureichen, denn dann bekommt das Thema eine höhere Priorität und wird eventuell schneller umgesetzt.

Was findet ihr besser, die transparente Taskleiste mit Blur-Effekt oder doch lieber bessere Performance?

Quelle: Reddit

Windows 10 – unscharfe Taskleiste vielleicht bald wieder da
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

3 Kommentare zu “Windows 10 – unscharfe Taskleiste vielleicht bald wieder da

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.