Windows 10 Mobile Jailbreak – Neue Registry-Hacks ändern einiges am Smartphone

Gerade erst vor Kurzem hatten wir berichtet, dass es mit einem Jailbreak nun möglich ist, Windows 10 Mobile zu verändern. Nun hat die Seite WMPU einige neue Registry Hacks gezeigt, die man vornehmen kann.

Aber bitte bedenkt, dass ihr euer Handy schrotten könnt. Also lieber erst einmal nur schauen, was alles so geht.

win-10-mobile-hack-3
So ist es unter anderem möglich, die Zeiten zu verändern, wenn man eine Taste gedrückt hält. Auf einem Lumia 830 lässt sich die Ansicht der offenen Apps auf den Phablet-Modus (4 Fenster) umstellen.

Benötigt wird dazu auf jeden Fall erst einmal der Jailbreak selber, den es im XDA-Forum gibt.

Ist alles fertig, öffnet man die Tweaks-Ansicht. Dort hat man die „General Tweaks“ und die „Customize System settings App/page“.

win-10-mobile-hack-1

Hier findet man zum Beispiel die verschiedenen Registrytweaks für

  • HeadSetHoldTimeout
  • StartHoldTimeout
  • BackHoldTimeout
  • SearchHoldTimeout
  • VolumeUpHoldTimeout
  • VolumeDownHoldTimeout
  • CameraHoldTimeout
  • FocusHoldTimeout
  • PowerHoldTimeout
  • RingerHoldTimeout
  • OEMCustomHoldTimeout
  • SearchTapTimeout

win-10-mobile-hack-2
Aber auch andere Einstellungen können geändert werden. Wer sich wirklich dafür interessiert, sollte sich den Beitrag auf WMPowerUser einmal genauer anschauen.

Ich für mich kann sagen, schön dass es auch unter Windows 10 Mobile funktioniert, aber noch lasse ich die Finger davon.

Bilder: wmpu
Windows 10 Mobile Jailbreak – Neue Registry-Hacks ändern einiges am Smartphone
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Ein Kommentar zu “Windows 10 Mobile Jailbreak – Neue Registry-Hacks ändern einiges am Smartphone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.