Im Insider Hub bestätigt: Systemsteuerung kommt weg

Gabriel Aul hatte es ganz kurz angedeutet, wir hatten darüber berichtet. Jetzt wurde es im Insider Hub bestätigt. Man arbeitet daran die Win32 Systemsteuerung in die Einstellungen in Windows 10 zu integrieren.
Damit ist dann wohl aber noch nicht im Windows 10 Update (String ru1) zu rechnen. Erst mit dem String th2 Codename Redstone werden wir der Systemsteuerung dann wohl ade sagen müssen.

systemsterung-entfernt-windows-10

Damit wird mehr und mehr in Apps gesteckt, was wir vorher als Win32 Anwendung unter Windows hatten.
Der Taschenrechner ist jetzt schon weg, wobei man den wiederherstellen kann.
Der Spiele Explorer hat nun vollends ausgedient, obwohl er noch enthalten ist.
Der Media Player dürfte auch nur noch als Anhängsel in der Windows 10 mitkommen.

Was mich wundert, dass Microsoft nicht einmal den einfachen Editor bisher als App ersetzt hat. Auch wenn es im Store gefühlte tausend Stück davon gibt.

Interessanter ist da schon der Datei Explorer, wie qwert73 in einem Kommentar spekulativ angedeutet hat.

datei-explorer-app

Denn Windows 10 ist noch nicht gleich Windows 10, wenn nicht auch der Datei Explorer als Win32 Anwendung komplett ersetzt wird. Angefangen hatte man schon unter Windows 8 mit dem Ribbon. Jetzt unter Windows 10 wurde der Rahmen um den Datei Explorer (und automatisch bei Programmen) entfernt und durch den 1-Pixel-Rahmen ersetzt.

Sicherlich hängt eine ganze Menge in Windows vom Datei Explorer bzw. der Shell ab. Aber sicherlich wollte Microsoft den Benutzern die von Windows 7 / 8.1 kommen nicht zu doll vor den Kopf stossen, in dem man den Datei Explorer gleich entfernt. Das wird wohl Stück für Stück passieren, wie jetzt schon mit der alten Systemsteuerung.

Im Insider Hub bestätigt: Systemsteuerung kommt weg
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Ein Kommentar zu “Im Insider Hub bestätigt: Systemsteuerung kommt weg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.