Windows Firewall Notifier 2.0 Portable erschienen – Datenverbindungen überwachen

Das Tool Windows Firewall Notifier in der Version 1.9 werden einige von euch sicherlich kennen. Ein kleines Programm, welches sich in die windowseigene Firewall einklinkt und man so die Kontrolle hat, welche Programme eine Verbindung zum Internet herstellen wollen. Dies kann man dann zulassen oder blockieren. Mit der Windows Firewall direkt ist dieses Unterfangen sehr schwierig.
Jetzt steht die Version 2.0 in einer Alpha Version zur Verfügung und wurde vom Design her komplett überarbeitet und verwendet jetzt Microsoft .NET 4.5. Sie ist für alle Windows Versionen. Ich hab sie mal unter Windows 10 getestet.
Windows Firewall Notifier-001
Ist die Datei entpackt wurden muss nur die WFN.exe als Administrator ausgeführt werden. Sollte dann trotzdem oben im Bild erscheinen, dass man es als Administrator ausführen muss, dann einfach darauf klicken.
In der Übersicht hat man nun die Verbindungen die aktiv sind mit einem Haken.

Windows Firewall Notifier-002
Interessant ist die Einstellung Map. Die zeigt wohin die Reise der Daten geht.

Windows Firewall Notifier-005

In den Einstellungen hat man nun die Möglichkeit, die Benachrichtigungen anzeigen zu lassen, wenn ein Programm ins Netz gehen will.

Dies sieht dann so aus:
Windows Firewall Notifier-003

Hier kann man nun die Verbindung blocken oder zulassen.

Falls euch die Windows Firewall Notifier 2.0 dann doch nicht so zusagt, dann bitte nicht einfach den Ordner löschen. Erst muss die DisableWFN.cmd als Administrator ausgeführt werden. Die entfernt alle Einstellungen, die sich in die Windowseigene Firewall eingeklinkt haben.

Windows Firewall Notifier-006

Weitere Infos unter: wfn.codeplex.com bzw. wfn.codeplex.com/releases

Auch interessant: Windows 10 Firewall deaktivieren aktivieren Einstellungen

Windows Firewall Notifier 2.0 Portable erschienen – Datenverbindungen überwachen
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.