Wird Kabel Deutschland demnächst Streaming-Anbieter wie Netflix bevorzugen ?

In den letzten Jahren hat sich der Internet-Konsum der User deutlich verändert. Gerade Streamingdienste wachsen und gewinnen immer mehr User. Gerade Dienste wie Maxdome oder Netflix sind sehr beliebt und lösen zunehmend das normale Fernsehen an. Jederzeit auf Medien zugreifen und das auch in sehr guter Qualität.

kabel_deutschland

Voraussetzung ist hierfür natürlich ein entsprechender Internetanschluss mit genügend Bandbreite und diese wird immer mehr von diesen Diensten belastet. Doch in Zukunft könnte es zu einer Zweitklassen-Gesellschaft im Netz kommen. Denn wie Kabel Deutschland in einem Interview angibt, wäre man grundsätzlich dazu bereit Dienste wie Netflix bevorzugt zu behandeln – sofern diese dafür bezahlen. Heißt also, wenn Netflix zahlt, werden andere Dienste in den Hintergrund verfrachtet, damit der User Netflix auch bestmöglich nutzen kann.

„Qualitätsklassen sind in dem Bereich unerlässlich. Wenn Firmen wie Netflix Bedarf haben, ihre Daten schneller zum Kunden zu bringen, dann müssen wir in der Lage sein, das auch anbieten zu können.“

Die Gelder selbst sollen dann in den Breitbandausbau gesteckt werden. Grundsätzlich kann aber jeder Dienst, sofern er zahlt, bevorzugt behandelt werden. Mehr Informationen haben die Kollegen von Golem dazu.

Was haltet ihr davon ?

Wird Kabel Deutschland demnächst Streaming-Anbieter wie Netflix bevorzugen ?
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.