NTFS Permissions Tools 1.2.0.115 erschienen

Nutzt einer von euch die NTFS Permissions Tools , um mit dem Editor die Dateiberechtigungen und Zugriffe für Dateien und Ordner zu verändern. Bzw. diese dann mit dem Backup Tool zu sichern und wiederherzustellen?

Dann hab ich eine gute Nachricht für euch. Vorgestern gab es ein Update auf die Version 1.2.0.115 und auch einige Veränderungen an dem Tool wurden vorgenommen.

NTFS Permissions Tools  1.2.0.115

Neu ist (Bing-Translated) Google war manchmal zu grausam.
▪ Abbruch der Einstellungen
▪ Ersetzt die Berechtigungen für untergeordnete Objekte auf zwei Arten ausgewählt werden können: geerbte oder direkte Kopie
▪ Verbesserte Geschwindigkeit bei der Ersetzung von Berechtigungen für untergeordnete Objekte und festen Fortschrittsdialogfeld zeigt das Problem.
▪ Den Speichervorgang abbrechen eine einzelne Datei/Ordner …
▪ Eine Berechtigungseinstellungen kann über eine Backup-Datei kopiert/einfügt, direkt an den Ziel-Dateien/Ordner geöffnet werden.
▪ Die Symbolleisten wurden angepasst, für eine schnellere Bedienung
▪ Über das Dialogfeld Erweiterte Einstellungen können Sie den Besitzer ändern
▪ Automatische Erkennung das Wechselmedium einlegen/entfernen
▪ Ordnerinhalte können automatisch geändert /aktualisiert werden. (Datei-Browser-Modus)
▪ Nicht-NTFS-Dateisystem-Betriebstipps

Info: dbc-studio.blog
Download: dbcstudio.net

NTFS Permissions Tools 1.2.0.115 erschienen
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.