Microsoft stellt „Windows Update for Business“ vor

Nicht nur Privatuser sollen das kommende Windows 10 nutzen – auch Firmen sollen auf das neue Betriebssystem von Microsoft wechseln. Für Firmenkunden hat Microsoft nun einmal „Windows Update for Business“ vorgestellt. Hiermit soll es Admins im Firmennetzwerk möglich sein festzulegen, welche Geräte, welche Updates erhalten. Auch der Zeitplan kann natürlich festgelegt werden. Innerhalb der Konfiguartionsmöglichkeiten kann man hier bestimmte Geräte zu einer Gruppe zusammenführen, damit nur eine bestimmte Gruppe Updates erhält und eine weitere Gruppe erst später.

category_windows_10_mit schrift

Wie auch schon in den Previews von Windows 10 aktuell verfügbar, können Updates per P2P eingespielt werden – heißt also, ein Hauptrechner lädt die Updates herunter und alle anderen laden die Updates von diesem. Neben der Enterprise-Version von Windows 10 für Firmen soll auch Windows 10 Pro das Feature erhalten.

Weitere Infos hat Microsoft in einem Windows Update for Business zusammengefasst.

Microsoft stellt „Windows Update for Business“ vor
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.