Google Chrome 42 – Silverlight & Java werden von Haus aus ausgeschlossen

Vor weinigen Tagen hat Google seinen hauseigenen Browser Chrome auf die Version 42 aktualisiert. Neben Fehlerbehebungen und Verbesserungen hat Google nun auch die Netscape Plugin API (NPAPI) von Haus aus deaktiviert.

Klingt erstmal nicht spannend- doch diverse Plugins nutzen diese API. Unter anderem sind hier Java und Silverlight zu nennen. Durch die Deaktivierung können Java und Silverlight nun nicht mehr im Chrome ausgeführt werden, auch wenn beide Plugins auf eurem Rechner installiert sind.

google-chrome-logo

Aktuell bietet Google aber noch per Eingabe von „chrome://flags/#enable-npapi“ in der Adressleiste, die manuelle Aktivierung der API. So kann man dann Silverlight, Java und andere Chrome-Erweiterungen, welche auf die API setzen, noch weiternutzen.

Durch die Deaktivierung will man HTML5 vorantreiben und gibt ebenfalls an, dass durch die Deaktivierung der Browser stabiler und sicherer läuft bzw. ist.

Quelle: Google
Google Chrome 42 – Silverlight & Java werden von Haus aus ausgeschlossen
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

3 Kommentare zu “Google Chrome 42 – Silverlight & Java werden von Haus aus ausgeschlossen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.