Lenovo verspricht, dass ab nun saubere und sichere Geräte ausgeliefert werden

lenovo_logoDie ganze Superfish-Affaire hat Lenovo stark zugesetzt und somit blieb nur noch die Verteidigung nach vorne. Man hat ein Removal Tool für Superfish bereitgetstellt und verspricht Lenovo als Entschädigung für gebeutelten Superfish-„Nutzer“ ein kostenloses 6-Monatiges McAfee LiveSafe oder 6 Monate als Erweiterung, falls man McAfee schon im Einsatz hat. Dazu gibt es in den nächsten Tagen weitere Infos.

Aber die Hauptsache ist, dass neue Geräte spätestens mit Windows 10 nun ohne Bloadware, Crapware und wie die alle heissen ausgeliefert werden.

Lenovo verzichtet somit auf Einnahmen durch diesen Mist und schickt die Rechner nur noch mit einem sauberen Betriebssystem und den dazugehörigen Treibern und eigener Software auf die Reise in die Regale und zu euch nach Hause.

[stextbox id=“zitat“]

We view these actions as a starting point.  We believe that these steps will make our technology better, safer and more secure. 

[/stextbox]

Die Einsicht kommt spät. Denn ich schätze, hätte man früher auf diese „Software“ verzichtet, hätte man einen viel besseren Ruf gegenüber den anderen Herstellern und hätte somit mehr Geräte verkauft.

Quelle: news.lenovo
Lenovo verspricht, dass ab nun saubere und sichere Geräte ausgeliefert werden
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

4 Kommentare zu “Lenovo verspricht, dass ab nun saubere und sichere Geräte ausgeliefert werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.