Windows 10: Abo und Preise – Wie wird Microsoft sich entscheiden?

kategorie-windows-geruecht2Microsoft hat sich bei den Preisen für Windows 10 noch nicht 100%ig festgelegt. Im Gespräch sind ja einige Varianten.
Jetzt hat Gregg Moskowitz, Software Analyst der Cowen Gruppe zu Wort gemeldet. Ja ich weiss, Analysten sind wie Wettervorhersagen für das nächste Jahr. Aber eben nicht immer.
Gregg Moskowitz hat aber Vermutungen aufgestellt, die nicht ganz ohne Hintergrund sind.
Dabei geht es um das Abo-Modell: Hier meint er, dass es noch zu früh ist, ein Betriebssystem in einem Abo anzubieten, wie es Microsoft schon bei Office macht.

Denn die Abo-Kosten könnten über den Zeitraum um einiges höher ausfallen, wie bei einem Kauf der Software. Denn bisher wurden Betriebssysteme in Firmen über einen langen bis sehr langen Zeitraum eingesetzt. Somit rentiert sich ein Abo nicht.
Die schon spekulierten kostenlosen Upgrades hat er in zwei Gruppen aufgeteilt. Einmal die „gebeutelten“ Windows 8.x Benutzer, die ein kostenloses Upgrade erhalten, um den Schaden zu beheben, den Windows 8.x „angerichtet“ hat. Zitat: “would seem penny-pinching at best,”

Und einmal in die Gruppe der Windows 7 Benutzer. Diese sind bis heute zufrieden mit ihrem System und werden laut seiner Analyse nicht in den Genuss eines kostenlosen Upgrades kommen.
Sollte es so kommen, bin ich selber einmal gespannt, ob Microsoft hier einen Unterschied zwischen Vollversion und einer Upgrade-Version machen wird.

Er begründet es damit, dass zur Zeit noch fast 60% weltweit mit Windows 7 unterwegs sind und da Microsoft 20% seines Umsatzes mit den Betriebssystemen macht, würde es keinen Sinn ergeben, gerade hier mit Rabattaktionen auf Teufel komm raus punkten zu wollen. Irgendwo muss das Geld ja reinkommen, oder?

Auch bei den kostenlosen Versionen für Tablets bis 9 Zoll, die Microsoft ja schon mit Windows 8.x eingeführt hat, geht er davon aus, dass diese Variante weitergeführt wird. Denn der Abstand zu Apples iOS und Googles Android ist noch zu gross, um hier Geld verlangen zu können.

Was meint ihr, wird er mit seiner Analyse recht behalten?

Quelle: seattletimes.com

(via winbeta)

Windows 10: Abo und Preise – Wie wird Microsoft sich entscheiden?
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Ein Kommentar zu “Windows 10: Abo und Preise – Wie wird Microsoft sich entscheiden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.