Der neue Browser Spartan nun mit richtigen Screenshots, wenn auch nur teilweise, zu sehen

spartan-richtige-screenshots-1Nach den Fakes vom neuen Spartan Browser von Microsoft, die gestern in den Umlauf kamen, hat Neowin heute, wenn auch zum Teil verschwommene Bilder gezeigt. Das richtige Bild seht ihr dann unten.
Über den neuen Browser mit dem Codenamen Spartan, hatten wir ja schon berichtet.

Er kommt auch zwar mit der Trident Engine, aber mit einer angepassten (Fork). Auf jeden Fall soll der neue Browser nicht den Namen IE 12 bekommen. Aber nun zum grossen Bild.

spartan-richtige-screenshots-2
Zuerst musste ich wirklich auf meinen neuen Opera schauen, ob es nicht doch wieder ein Fake ist, sie sind fast gleich, aber trotzdem verschieden.
Links haben wir die vor- und zurück-Pfeile, und auch die Tabs haben ein Kreuzchen. Man hat sich hier wohl wirklich an den anderen Browsern orientiert.
Rechts dann ein Stern in der Adress- und Suchleiste für die Kennzeichnung der Favoriten. Und ganz rechts dann das Symbol um Inhalte schnell teilen zu können, sowie die drei Punkte für die Einstellungen.

Also im Prinzip nichts ungewöhnliches und nichts extravagantes. Alles das, was wir in allen anderen Browsern auch kennen.

Man könnte jetzt spekulieren und sagen, gut, wenn jetzt einer Windows 10 installiert hat und den Firefox oder Chrome bzw. Opera sieht, sagt er sich, dann kann ich auch beim „IE“ bleiben.

Oder wie seht ihr das?

Quelle: neowin.net

Der neue Browser Spartan nun mit richtigen Screenshots, wenn auch nur teilweise, zu sehen
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

3 Kommentare zu “Der neue Browser Spartan nun mit richtigen Screenshots, wenn auch nur teilweise, zu sehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.