Opera Stable (Final) steht nun auch für Linux zum Download bereit

Opera-ChromiumBisher waren die Linux-Benutzer immer gezwungen eine Beta oder Developer Version von Opera ab 15 zu benutzen. Denn es gab die Stable (Finale) Version immer nur für Windows und Mac.
Aber nun ist mit der Opera 26 auch eine Linux Version erschienen, wie heute im Opera-Blog bekanntgegeben wurde.

Die Linux Version von Opera ist zwar immer noch nur für x64 Systeme, aber man gibt die Hoffnung ja nicht auf.
Auf eine Frage von GwenDragon, ob damit der Support der Opera 12.16 endet, kam promt die Antwort, dass Opera 12.16 auch weiterhin wie Opera 12.17 für Windows und Mac supportet wird.
Wer die 12.16 installiert hat, sollte nur aufpassen. Denn das deb-Paket auf Debian deinstalliert eine vorhandene Opera 12.16 Version.

Ansonsten soll in der Linux Version alles an Features enthalten sein, was auch vorher schon in der Mac und Windows Version zu finden war.
Für weitere Infos lest euch den Blogeintrag auf blogs.opera.com durch. Denn mit Linux bin ich nicht so bewandert, dass ich euch da Tipps geben könnte.
Downloadlink FTP: get.geo.opera.com/26.0.1656.32

Für Fragen steht euch (auch Gästen) unser Opera-Forum zur Verfügung.

Opera Stable (Final) steht nun auch für Linux zum Download bereit
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

2 Kommentare zu “Opera Stable (Final) steht nun auch für Linux zum Download bereit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.