Kein Windows 8.1 Update 3 und Office 365 die Preise steigen

kategorie-windows-geruecht2Fällt alles noch unter die Kategorie Gerüchteküche. Das Windows 8.1 Update 2 ist abgeschlossen und wartet auf die Auslieferung und die Gerüchte um Windows 8.1 Update 3 vermehrten sich in letzter Zeit.
Auf eine Aussage eines Users im forum.ru-board, dass das Update 3 2015 fertig sein soll, antwortete Wzor nur kurz und knapp: „Warte nicht auf ein Windows 8.1 Update 3. Da Microsoft Windows nach dem Update 2 nicht mehr ernsthaft aktualisiert.“

Würde natürlich Sinn ergeben, denn letzten hatten wir ja schon berichtet, dass schon im Update 2 keine neuen Features mehr eingebaut werden und man sich auf Windows 9 (Threshold) konzentriert.

Beim Office 365 kam nun eine Nachricht, dass Microsoft die Preise für Office 365 anheben will. Ab August müssten dann Unternehmenskunden ca. 15% mehr Zahlen. Diejenigen, die schon ein Abo haben betrifft dies nicht.

Ein Firmensprecher dazu:
[stextbox id=“zitat“]

“The vast majority of our customers will not see an increase in the cost of Office 365. All existing Office 365 EA customers are guaranteed prices will not change for the duration of their agreement.

New Office 365 EA customers who don’t have a previous investment in our products will see an increase to align our pricing to our other channels. We are always evaluating our pricing to maximize the value to our customers as we continue to add more features and benefits to Office 365.”

[/stextbox]

Es soll aber auch ein neues Rabattsystem geben. Mehr wird es in der nächsten Zeit dazu geben.

(via)

Kein Windows 8.1 Update 3 und Office 365 die Preise steigen
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

12 Kommentare zu “Kein Windows 8.1 Update 3 und Office 365 die Preise steigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.