Benchmark des “ Nvidia Tegra K1″ kann beeindrucken

tegra-k1-chipshotMit dem Tegra K1 hat Nvidia auf der CES 2014 seinen Tegra 4 Nachfolger präsentiert. Satte 192 Kerne hat die verbaute GPU, denn der Tegra K1 setzt auf Grafikpower.

Dadurch soll die Darstellung mit aktuellen Spielekonsolen mithalten können. Grund hierfür ist auch die Unterstützung der Unreal 4 Engine. Nun zeigt ein Benchmark, das der Tegra K1 wirklich satte Grafikleistung liefert und bis zu 4 mal so schnell ist wie der Tegra 4. Weiterhin ist die verbaute GPU doppelt so schnell wie die GPU des A7 Chips von Apple.

Auch die Adreno 330 GPU des Snapdragon 800 wird hinter sich gelassen.

In folgender Grafik kann man einmal Vergleichswerte mit den anderen Prozessoren und Grafikeinheiten sehen. Beeindruckend ist aber hier vor Allem, dass der Tegra K1 auch die Intel HD Graphics 4400 vom Core i5-4200U schlägt. Dieser wird ja u.a. im aktuellen Surface Pro 2 verbaut.

nvidia-tegra-k1-benchmark-gfx-vergleich

Spannend wird jetzt der Vergleich mit der kommenden Adreno 420 GPU des Snapdragon 805 sein. Ebenfalls muss abgewartet werden, wie sich der Tegra K1 in anderen Belangen der mobilen Nutzung schlägt und wie Abwärme und Energieverbrauch aussehen werden.

Die reine Grafikleistung kann aber beeindrucken.

[via]

Benchmark des “ Nvidia Tegra K1″ kann beeindrucken
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.