Samsung Galaxy S5 im Frühjahr 2014 mit Iris-Erkennung?

Samsung-Galaxy-S5-render-2014-1Über das kommende Flaggschiff von Samsung wurde in der letzten Zeit viel diskutiert und spekuliert. Fans haben vielversprechende Konzepte erstellt, Analysten klassische Displays angekündigt. Jetzt sorgt eine Lee Young Hee (Executive Vice President of Samsung Mobile) in einem Interview mit Bloomberg für neuen Stoff: Die nächste Genration des Smartphone-Flaggschiffs soll im März oder April gleichzeitig mit einer neuen Smartwatch erscheinen. Auch über ein weiteres Wearable-Gerät sprach sie beiläufig. Außerdem soll sich das Galaxy S5 wieder mehr vom Vorgängermodell abheben.

Die meiste Aufmerksamkeit zogen aber Andeutung auf einen Iris-Scanner auf sich. Weil an einer solchen Funktion besonders viele Kunden interessiert seien, werde man die Möglichkeiten entsprechend ausloten, hieß es. Mit einem solchen Feature könnte der ‚Entsperr-Prozess‘ bei Smartphones deutlich vereinfacht werden. Im vergangen Jahr hatte Apple erstmals in sein iPhone eine Möglichkeit eingebaut, das Gerät mithilfe von biometrischen Daten (Fingerabdruck) zu entsperren.

Ich persönlich kann mir ein solches Verfahren zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht in einem Smartphone hinsichtlich Zuverlässigkeit und Sinn vorstellen. Ein Fingerabdruckscanner funktioniert auch unter ’schwierigen‘ Bedingungen…
Was hältst du von diesem von Samsung in die Welt gesetzten Gerücht?

Samsung Galaxy S5 im Frühjahr 2014 mit Iris-Erkennung?
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

3 Kommentare zu “Samsung Galaxy S5 im Frühjahr 2014 mit Iris-Erkennung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.