[CES 2014] Nvidia macht Angaben zu G-Sync, Streaming der Shield Konsole und stellt den Tegra K1 Chip vor

nvidia-ces-2012-booth-1Wie berichtet hat Nvidia heute die Pressekonferenz auf der CES 2014 abgehalten. Neben Angaben zum PC-Gaming war natürlich auch der mobile Bereich ein Thema.

Hier wurde der neue Tegra K1 als Nachfolger des Tegra 4 vorgestellt, Angaben zum Streaming mit der Shield Konsole gemacht und auch G-Sync war Thema.

G-Sync ist die Monitor-Technik welche es ermöglicht die Bildwiederholungsfrequenz an die Frames der Games anzupassen. Gibt ein Spiel 50 Frames vor, wird der Monitor eben 50 Hz liefern – sind es nur 40 Frames dann nur 40 Hz. So sollen Bildruckler minimiert werden. Hierzu gab es nur Angaben, dass entsprechende Monitore auf die zweite Jahreshälfte verschoben worden sind.

Das die Shield Konsole Spiele auf TV und Co in 720p Streamen kann, ist ebenfalls bekannt. Nvidia hat nun 12 zertifizierte Router für das Streamen vorgestellt. „Ready for GameStream“ wurde diesen verliehen. Zu finden sind Modelle von Asus, Buffalo, D-Link und Netgear. Alle funken im 5-GHz-Frequenzband nach Standard 802.11n oder 802.11ac.

1_m

Und auch der neue mobile Chip – der Tegra K1 – wurde präsentiert. Insgesamt 192 GPU-Kerne wurden verbaut und der K1 unterstützt die Unreal 4 Engine. Dabei wird es 2 Versionen geben. Eine davon ist der Cortex-A15 Quad-Core-Prozessor mit 32-Bit-Architektur und bis zu 2,3 GHz pro Kern, die zweite Version ist die Dual Denver CPU mit 64-Bit-Architektur und bis zu 2,5 GHz pro Kern.

5 Watt sollen die Chips brauchen, so dass man mal auf die Abwärme gespannt sein muss. Ob damit der Snapdragon 805 hinter sich gelassen werden kann, werden erste Tests zeigen.

Was haltet ihr vom Chip ?

[CES 2014] Nvidia macht Angaben zu G-Sync, Streaming der Shield Konsole und stellt den Tegra K1 Chip vor
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.