Context Menu Tuner – Kontextmenüeinträge mit einem Tool hinzufügen

context-menu-tuner-1Wer gerne mit dem Kontextmenü arbeitet, sollte sich einmal das neue Tool von Sergey anschauen. Den Context Menu Tuner.
Mit diesem Tool kann man das Kontextmenü um Einträge erweitern, die man öfter benutzt. Die Liste an verschiedenen Möglichkeiten ist lang. Hat man einen Eintrag links ausgewählt, kann man Alle Dateien, spezifische Dateien (Beispiel nur *.jpg oder *.exe) Ordner oder den Desktop auswählen.

Aber das war noch nicht alles.

context-menu-tuner-2Hat man den Eintrag zum Kontextmenü hinzugefügt, klickt man diesen Eintrag an und kann nun auswählen, wo der Eintrag erscheinen soll, ob ein Separator dazwischen erscheinen soll, oder sogar ob der Eintrag nur erscheinen soll, wenn man die Shift-Taste gleichzeitig drückt.

Das Tool selber ist (noch) in englisch und russisch. Aber die Kontextmenüeinträge werden aus dem System ausgelesen und erscheinen dann auch in deutsch.

Über Remove, lassen sich diese neuen Kontextmenüeinträge natürlich auch entfernen.


context-menu-tuner-3
Damit noch nicht genug. Über „Add Custom Item“ lassen sich eigene z.B. Programme hinzufügen und starten. Auch das Icon kann so selber ausgewählt werden.

Alles in allem mal wieder ein sehr interessantes Tool von Sergey.
Schaut es euch an. Es muss nicht installiert werden und ist für Windows 7, 8 und 8.1 jeweils x32 oder x64.


Info und Download: winaero.com/Context Menu Tuner
Download:winaero.com/Context Menu Tuner


Wer sich das ganze noch in einem Video anschauen möchte, bitteschön:

Context Menu Tuner – Kontextmenüeinträge mit einem Tool hinzufügen
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

9 Kommentare zu “Context Menu Tuner – Kontextmenüeinträge mit einem Tool hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.