Mit Windows hat man alles was man braucht

microsoft-8.1Was Microsoft früher nicht getan hat, bzw. beim Internet Explorer nicht tun durfte, haben sie nun wirklich und wahrhaftig nachgeholt.
Microsoft verzahnt sein Betriebssystem immer mehr, so das alles an Board ist, was man benötigt.
Klar, für Poweruser nicht so berauschend, da jeder mit der Zeit seine eigenen Programme für sich gefunden hat.
Aber jeder „Normalo“ möchte sein Gerät einschalten und gleich alles voll Funktionstüchtig vorfinden, ohne noch lange im Netz nach Programmen oder Tools zu suchen.
Microsoft hat gestern dazu ein Beitrag geschrieben, indem die nennen wir es mal Verzahnung aufgezählt wurde.
Und schon an der Grafik lässt sich erkennen, das man das neue Windows 8.1 einschaltet und mit seinem Account überall zugreifen kann. Sei es Mails, News, Skype, SkyDrive, Spiele, Musik, Videos.

Und wie oben schon gesagt, hat Microsoft nun endlich dazugelernt. Denn die Konkurrenz von Google und Apple hat es Microsoft schon lange vorgemacht.

Soll man das nun verteufeln? Ich denke mal nicht. Denn ich kenne einige die froh sind, sich nicht um Installationen kümmern zu müssen und einfach loslegen können.

Weitere Infos und ein riesengrosses Bild dazu: blogs.windows.com

Mit Windows hat man alles was man braucht
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

6 Kommentare zu “Mit Windows hat man alles was man braucht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.