Windows 8.1 9471 einmal angeschaut mit neuen Bildern

9471-1Wie Mike ja heute morgen berichtet hat, ist die Build 9471 in die freie Wildbahn gelangt.
Auch hat er ein Video mit hinzugefügt, welches sich hauptsächlich um die neuen Apps dreht.

Für mich uninteressant. Ich hab mir lieber das System selber angeschaut, ob Microsoft gegenüber der Preview doch noch einiges geändert hat.
Beim Starten erkennt man schon, dass wir der finalen Windows 8.1 nahe sind. Der Betta-Fisch ist (leider) weg.
Aber kommen wir zu den Neuerungen, die ich so auf Anhieb finden konnte.

9471-2SkyDrive ist da so ein Kandidat.
Microsoft hat Wort gehalten und hat nun, wenn man einen Rechtsklick auf den SkyDrive-Ordner macht, die Möglichkeit hinzugefügt, den SkyDrive-Ordner auf eine andere Partition zu verschieben, oder die Grundeinstellung zurückzusetzen. Wie man es von die Bibliotheken her kennt.
Sicherlich werden viele mit einer SSD aufatmen. Siehe auch im Wiki: SkyDrive Ordner verschieben auf andere Partition

9471-3Kosmetisch gesehen hat Microsoft bei Wallpaper auswählen die Button zusammen geschoben.
9471-5Auch in den SkyDrive Einstellungen ist ein neuer Punkt hinzugekommen.
Die Einstellungen könnt ihr euch im Bild anschauen.


9471-6Diese „Metered Connections sind auch in den Sucheinstellungen hinzugekommen.

9471-4Geht man in die PC-Einstellungen, erwartet einen nun ein Hinweis, wie man die Charm Bar bedienen kann.

Das soll es für den ersten Moment gewesen sein.
Falls mir noch etwas wichtiges auffallen sollte, gibt es noch einen Teil 2.


9471-1-1Und hier ist der zweite Teil: Windows 8.1 9471 einmal angeschaut Teil 2



Mehr zu Windows 8.1 bei uns im Blog
Tutorials für Windows 8 und Windows 8.1 sowie speziell nur für Windows 8.1

Ihr habt Fragen? Die könnt ihr gerne in unserem Forum stellen.

Windows 8.1 9471 einmal angeschaut mit neuen Bildern
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.