Backup Image Funktion in Windows 8.1 ist doch noch enthalten

backup-funktion-windows-8.1Wie wir ja nun schon schmerzlich erfahren mussten, ist die Windows 7-Dateiwiederherstellung unter Windows 8 aus der Systemsteuerung gestrichen worden. Warum auch immer.
Aber die gute Nachricht: Die Backup-Funktion ist nicht ganz verschwunden. Sie ist immer noch über Windows Powershell einsetzbar.
Wie man auch unter Windows 8.1 ein Backup erstellen kann ohne weitere Software wie von Acronis oder Paragon, zeige ich euch jetzt.

Nur noch einmal zur Erklärung: Eine Recovery wie man sie mit recimg erstellen kann, (Siehe: Recovery mit recimg anlegen speichert nicht alles. Diese Variante ist gut um mal schnell den PC aufzufrischen, falls es zu Problemen gekommen ist.
Ein Backup dagegen speichert den kompletten Inhalt der Partition. Dies ist von Vorteil, wenn die Recovery beim wiederherstellen versagt.

Und nun zum Image erstellen in Windows 8.1:
backup-funktion-windows-8.1-1Als erstes drückt man Win+X oder mit Rechtsklick auf den Windows Startbutton das Win+X Menü
Dort dann Windows PowerShell (Administrator)
Will man nun C: sichern, muss man den Befehl:
wbAdmin start backup -backupTarget:F: -include:C: -allCritical -quiet eingeben.

▪ Das F: steht hier für das Laufwerk, wo das Image gespeichert werden soll und muss angepasst werden.


backup-funktion-windows-8.1-2Nun fängt PowerShell an neben C auch die Systemreservierte Partition (350 MB) zu sichern.
Wie im Bild zu sehen, erstellt PowerShell nun einen Ordner WindowsImageBackup.


backup-funktion-windows-8.1-3Ist Powershell fertig, werden im Ordner dann 2 *.vhdx Dateien sichtbar.
Einmal die Bootpartition und einmal C:\.


So, nun noch weitere Möglichkeiten mit PowerShell auch andere Partitionen zu sichern.
Will man mehrere Partitionen gleichzeitig sichern, so muss der Befehl dann z.B. so aussehen:
wbAdmin start backup -backupTarget:F: -include:C:,D:,F: -allCritical -quiet

Auch über das Netzwerk ist eine Speicherung möglich:
wbAdmin start backup -backupTarget:\\remoteComputer\\Folder -include:C: -allCritical -quiet
Weitere Varianten auf technet.microsoft.com.

Will man das Image nun wieder zurückspielen, kann man dies entweder über die Windows 8.1 DVD machen.

▪ Von DVD starten
▪ Computerreparaturoptionen unten links anklicken
▪ Problembehandlung
▪ Erweiterte Optionen
Systemimage-Wiederherstellung

Jetzt lässt sich das erstellte Image zurück spielen.

ich hab eben die Wiederherstellung gemacht, und es hat hat ohne Probleme funktioniert.

Ein manuelles Image per Verknüpfung oder eine automatische Sicherung per Aufgabenplanung ist auch möglich. Wie? Dann lest:
Windows 8.1 Sicherung (Backup) per Verknüpfung oder Aufgabenplanung

[stextbox id=“info-dm“]

Mehr (inkl. Bilder) dazu im Wiki unter: Sicherung erstellen Backup anlegen Windows 8.1

[/stextbox]

Mehr zu Windows 8.1 bei uns im Blog
Tutorials für Windows 8 und Windows 8.1 sowie speziell nur für Windows 8.1

Ihr habt Fragen? Die könnt ihr gerne in unserem Forum stellen.

(via)

Backup Image Funktion in Windows 8.1 ist doch noch enthalten
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

14 Kommentare zu “Backup Image Funktion in Windows 8.1 ist doch noch enthalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.