Opera 15: Das Team arbeitet an einer nativen Bookmark-Funktion

opera-bannerMit Opera 15 komme ich mir zur Zeit vor, wie damals mit Windows 8. Ein Umlernen ist angesagt. So langsam aber sicher wird mir der neue Opera immer sympathischer. Wäre da nicht die Sache mit den Bookmarks. Die jetzige Lösung über diese einfache Erweiterung ist nicht tragbar. Und die tausenden Kommentare (ok mit Spam und blabla) pro neuem Blogeintrag beim Opera Desktop-Team hat nun doch Wirkung gezeigt.

Heute hat Krystian Kolondra bekanntgegeben, dass das Team nun wieder an einer nativen Lösung arbeitet. Und erklärte dabei auch warum die Favoriten entfernt wurden. Bei einer Untersuchung kam heraus, das mehr als 90% die Lesezeichen eher als kurzfristige Ablage genutzt haben und zum speichern die Schnellwahl.
Lassen wir uns überraschen, was dabei heraus kommt.

Nebenbei erwähnte Krystian, das die Opera 16 Next bald veröffentlicht wird.
(opera.com/desktopteam)

Opera 15: Das Team arbeitet an einer nativen Bookmark-Funktion
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Ein Kommentar zu “Opera 15: Das Team arbeitet an einer nativen Bookmark-Funktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.