Haswell Core i 4xxx Chipsatz mit einem Bug

haswellMal etwas aus dem Hardwarebereich.
Intel hat ja seine neue Haswell CPU vorgestellt. Nun kam heraus, dass das C1 Stepping im Chipsatz einen Bug intus hat. Nichts gravierendes, aber man sollte sich überlegen, wenn man auf Haswell umsteigen möchte, ob man nicht doch bis Juli / August damit wartet. Denn dann will Intel ein fehlerbereinigtes C2 Stepping heraus bringen.
Wie macht sich der Bug bemerkbar:
Hat man einen USB 3-Stick mit bestimmten Spezifikationen (Controller), die Intel nicht näher genannt hat, am Computer angesteckt und holt seinen Computer aus dem Schlaf- / Ruhezustand, wird dieser neu erkannt. Normal wäre, er ist sofort verfügbar. Datenverlust soll laut Intel nicht bestehen.
Was passiert dadurch im Alltag:
Bearbeitet man z.B. ein Bild vom USB 3 Stick und lässt den Rechner in den Ruhezustand gehen und wieder aufwachen, wird das Programm meckern, da der Pfad nicht mehr verfügbar ist. (Der Stick wird ja neu erkannt).
Für Intel nicht so gravierend, als das jetzt alle CPUs zurückgerufen werden müssen. Für euch nur ein Hinweis.

(via)

Haswell Core i 4xxx Chipsatz mit einem Bug
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

4 Kommentare zu “Haswell Core i 4xxx Chipsatz mit einem Bug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.