Windows 8.1 Build 9385 einmal angeschaut

build_9385_1Gut das die Drossel noch nicht zuschlägt um die 2,77 GB dicke 9385.0.FBL_PARTNER_OUT17.130415-2049_X86FRE_CLIENT_EN-US.ISO mal genauer unter die Lupe zu nehmen.
Die Setup.exe ist vom 16.4.2013. Also gerade mal 2 Wochen alt.
Was gibt es zu berichten: Eigentlich nicht viel. Es sieht nach Finetuning aus, gegenüber den anderen Builds. Wird auch langsam Zeit. Denn es dauert ja nicht mehr lange, bis die erste öffentliche Preview zum Download freigegeben werden soll, damit sich alle einmal ein Bild der Build machen kann.
(Gerüchte sagen: im Juni zur Build Konferenz)
Na gut einiges konnte ich dann doch entdecken.

build_9385_3Der neue Kiosk-Modus heisst nun Assigned Acess also auf deutsch wohl Zugewiesener Zugang. Damit kann man einem selbst eingestellten User die Möglichkeit geben, eine App zu öffnen. Mehr nicht.
Microsoft hat nun auch hinzugefügt wie man aus dem Assigned Acess wieder heraus kommt. Rechte Charms Bar öffnen und 5x schnell hintereinander auf den Startbutton (mittig) drücken.
Ansonsten bleibt noch STRG + Alt + Entf Griff den Benutzer wechseln, oder über den Taskmanager die embeddedapplauncher.exe beenden.

Im ersten Bild oben kann man sehen, dass man nun auch mehrere Kacheln auf einmal verschieben kann.
Nicht wie unter Windows 8, man hakt mehrere Apps an, will sie verschieben und nur eine Kachel reagiert.
Der Button zum Umschalten auf Alle Apps ist nun immer sichtbar eingeblendet. (In der 9374 blendete er sich nur ein, wenn man die Maus bewegte).

build_9385_2
Die neue Suchfunktion (Win+Q oder einfach los tippen) bekommt nun eine neue Funktion.
Hat man etwas im Zwischenspeicher, klickt man einfach in das Suchfeld und ein kleines Kästchen erscheint. Ein Klick darauf und der Text aus der Zwischenablage ist im Suchfeld – Enter fertig.


build_9385_4Ein hab ich noch…
Im Internet Explorer 11 sind nun die F12 developer tools enthalten und wurden auch verfeinert.
Operaner kennen diese Funktion unter Opera Dragonfly.
Hier kann man Fehler auf Webseiten suchen, Inhalte etc. finden oder überprüfen.
Enthalten ist die Console, Dom Explorer, Debugger, Perftools / Memory, Netork, Profiler und Compat.

build_9385_5Die Ansicht kann nun auch auf 200% gestellt werden.
Ansonsten bleibt nur noch
▪ Photosynth wurde in die Camera-App eingebaut
▪ .NET Framework v4.5.1 ist integriert

So, das solls aus dieser Build erst einmal sein. Beim schreiben merkt man erst, dass doch einiges zusammengekommen ist.

Mehr zu Windows 8.1 hier im Blog.
Tutorials für Windows 8 und 8.1 im Wiki
Build 9374: Die Änderungen Teil 1
Build 6369 Die Änderungen: Teil 1 und Teil 2

Windows 8.1 Build 9385 einmal angeschaut
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

3 Kommentare zu “Windows 8.1 Build 9385 einmal angeschaut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.