Wird Windows 8.1 der Durchbruch für das Betriebssystem?

windows_8_verbreitungAktuell hat Windows 8 in Deutschland eine Verbreitung von 5,16 % (April 2013). Nicht viel wenn man bedenkt zu welchem Preis und mit welchem Aufwand Windows 8 angeboten wurde.
Selbst MacOSX kommt auf 7,26 % und Windows 7 auf satte 55,78 %.
Nun wurde auch bekannt, dass ca. 7,5 % aller verkauften Tablets im 1. Quartal 2013 mit Windows 8 ausgeliefert wurden.
Sicherlich hat Microsoft einige Fehler gemacht, die Hardware stand nicht gleich zur Verfügung.
„Alte“ Laptops mit Windows 7 waren noch zuhauf in den Regalen. Kundenwünsche wurden nicht berücksichtigt. Der Windows Store ist mehr als Überholungsbedürftig.
Alles in allem ein schlechter Start für Windows 8.
Nun kommt dieses Jahr ja noch das Major Update Windows 8.1 und wir haben ja schon vieles erfahren, was gegenüber Windows 8 geändert wird / wurde. Nur reicht das aus, um Windows 8(.1) nach oben zu katapultieren?
Firmen setzen immer noch lieber auf XP und wer Windows 7 installiert hat, möchte „sein“ Startmenü haben. (Wenn man sich so das Gerede der „Fanboys“ in den Foren so durchliest).
Also warum Geld für ein neues Betriebssystem ausgeben?

Mir persönlich taten die 30,-€ nicht weh für Windows 8. Und ich möchte auch nicht wieder zurück zu Windows 7. Denn es lief von Anfang an alles, was ich an Software oder Treiber installieren musste.
Könnt ihr euch noch an das Desaster am Anfang mit Windows 7 erinnern? Fast kein Treiber funktionierte richtig, Sonstige Probleme kamen von Haus aus. Und was ist draus geworden? Das beliebteste Betriebssystem.
Meint ihr Windows 8 kann das noch schaffen? Oder wird das erst wieder Windows 9, weil dann Windows 7 doch langweilig geworden ist?

Wird Windows 8.1 der Durchbruch für das Betriebssystem?
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

7 Kommentare zu “Wird Windows 8.1 der Durchbruch für das Betriebssystem?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.