DNS Changer – ist dein Rechner ok?

man hat es sicherlich schon in der Presse gehört: ein Trojaner geht herum, der die heimischen Rechner zu einem Botnet zusammenschließt. Dieser Zusammenschluss kann dann wiederum  für kriminelle Zwecke missbraucht werden (lahmlegen von Servern, Spammails verschicken, etc).

Wie kann ich sehen, das mein Rechner befallen ist? So eigentlich nicht, aber die Telekom, das Bundeskriminalamt und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik haben eine Seite ins Netz gestellt, welche die korrekte DNS überprüft. einfach hier klicken: http://www.dns-ok.de/

dieses Schadprogramm befällt nicht nur Windows, sondern auch andere Betriebssysteme, also lieber nachprüfen !

diese Möglichkeiten der Anzeige ist gegeben:und man kann nur hoffen das der Balken in der Anzeige GRÜN ist.

WICHTIG: benutze beim Besuch der Seite keinen Proxy !

Die Kriminellen wurden bereits im November vom FBI verhaftet. Allerdings stand die US-Bundespolizei vor dem Dilemma, dass sie die falschen Server nicht einfach abschalten konnte. Das hätte dazu geführt, dass infizierte Rechner ab sofort keine Namensauflösung mehr zur Verfügung hätten. Das FBI hat daher entschieden, die betrügerischen Server durch eigene zu ersetzen, die korrekte Antworten geben. Allerdings will das FBI nicht auf Dauer zum kostenlosen Anbieter von DNS-Diensten werden. Daher werden die Server am 8. März abgeschaltet. Bis dahin müssen betroffene Nutzer ihre DNS-Konfiguration berichtigen.

In den Medien ist meist zu lesen, dass man ansonsten ab dem 8. März vom Internetverbindung getrennt ist. Das ist technisch nicht ganz korrekt, die Verbindung besteht weiterhin, aber es können keine Domainnamen mehr aufgelöst werden, was in der Konsequenz gleichbedeutend mit der vollständigen Trennung vom Internet ist.

Auch nach dem 8. März ist eine Beseitigung des Problems möglich. Allerdings wird es schwer, sich ohne funktionierende Internetverbindung eine Anleitung zu beschaffen und die notwendigen Tools herunterzuladen. Es gilt daher, bereits jetzt zu handeln.

Ist die Virensoftware aktuell? (Avira schützt bereits vor dem Trojaner)

Sollte er dennoch zugeschlagen haben, empfehle ich diese Seite, wo auch erklärt wird, wie man die Netzwerkkonfiguration wieder korrekt einstellt: BOTFREI.DE

DNS Changer – ist dein Rechner ok?
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

2 Kommentare zu “DNS Changer – ist dein Rechner ok?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.