geklaute Vorabversion von Win8 kursiert im Netz

Seit einigen Tagen kursiert eine geklaute Vorabversion von Win8 im Netz. Es zeigt das Windows8, wie er auf der Messe „Computex“ von Microsoft gezeigt wurde. Die Version mit der Build-Nummer 7989 zeigt, in welche Richtungen MS steuert, auch wenn die „Multitouch-Oberfläche“ (für Tablet/Pentop-Rechner) noch nicht aktivierbar ist. In der Taskleiste befindet sich der Button für die Bildschirmtastatur, welche die Tastatur wahlweise klassisch oder auf der linken und rechten Seite erscheinen lässt (damit man die Tasten bedienen kann, wenn man den Tablet in beiden Händen hält). Die Fenster erscheinen in einem eckigen Aero-Design, wie man es bereit von Win7 her kennt.

Während Win7 für gute Performance auch für schwache Netbooks konzipiert wurde, so wird Win8 für ultraportable Geräte entwickelt, die per Finger bedient werden sollen.  Das Startmenue ist gekachelt (wie bei WinPhone) und über antippen und wischen kann man genau wie bei den Handys zwischen den Anwendungen hin und her wechseln. Auch die gewohnte Windowsoberfläche lässt sich so starten, welche allerdings keine Verbesserungen in der Bedienung aufweist

geklaute Vorabversion von Win8 kursiert im Netz
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

3 Kommentare zu “geklaute Vorabversion von Win8 kursiert im Netz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.