Portable Apps (Programme) selbst erstellen

Viele von euch benutzen sicherlich portable Programme, egal ob auf dem Rechner selber oder auf einem Stick gespeichert, damit man diese Programme auf mehreren Rechnern starten kann.

Aber wie erstellt man diese portablen Apps selber? Dafür benötigt man P-Apps.

P-Apps arbeitet auf Windows XP, Vista, Windows 7. Und die erstellten Apps laufen dann auch auf allen Betriebssystemen.

P-Apps arbeitet nach einen ganz speziellen System.

  • Das System wird gescannt.
  • Die Software wird installiert
  • Das System wird erneut gescannt.
  • P-Apps erstellt aus der Veränderung die durch die isolierte Installation entstanden ist eine portable App.

Mit diesem kleinen Programm kann man nun z.B. mehrere Versionen von einem Browser nebeneinander starten und testen, ohne das diese installiert werden müssen.

Durch die Nutzung dieser portablen Programme, wird die Registry nicht in Mitleidenschaft gezogen, da nichts in die Registry geschrieben wird. Somit kann man Testversionen ohne Probleme testen und wieder löschen, ohne das System selber „zuzumüllen“.

Ein Video wie es genau geht, könnt ihr euch hier anschauen:

Infos, Screenshots und den Download findet ihr hier: portable-app.com

Den Downloadlink erhaltet ihr über eine E-Mail. Trashmailaddis funktionieren ohne Probleme.

Bilderquelle:portable-app.com

*edit* Ein weiteres Programm welches man sich anschauen sollte wäre Cameyo

Portable Apps (Programme) selbst erstellen
Artikel teilen
Über den Autor
Du hast Lust, bei uns als Blogger mitzumachen? Dann melde dich über die Tipp-Box bei uns. Jürgen
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

2 Kommentare zu “Portable Apps (Programme) selbst erstellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *