Apple veröffentlicht iOS 14.7

Kurz informiert: Apple hat am Abend iOS 14.7 zum Download bereitgestellt. Das Update fügt bei den neuen iPhones die Unterstützung für den neuen Magsafe-Akku hinzu und enthält ansonsten auch eher nur kleine Veränderungen. So können Timer auf den HomePods nun auch über die Home-App gesteuert werden.

Changelog iOS 14.7 für iPhone und iPod touch

iOS 14.7 enthält folgende Verbesserungen und Fehlerbehebungen für dein iPhone:

  • iPhone 12, iPhone 12 mini, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max unterstützen die Externe MagSafe Batterie.
  • Mit der Home-App können jetzt Timer auf dem HomePod verwaltet werden.
  • Informationen zur Luftqualität sind jetzt in den Apps „Wetter“ und „Karten“ für Kanada, Frankreich, Italien, die Niederlande, Südkorea und Spanien verfügbar.
  • In der Podcasts-Mediathek hast du die Wahl, alle Sendungen zu sehen oder nur Sendungen, denen du folgst.
  • Die Menüoption „Playlist teilen“ fehlt in Apple Musik.
  • Die Wiedergabe von Lossless-Audio und Dolby Atmos stoppt möglicherweise unerwartet.
  • Die Batteriewartungsnachricht, die bei einigen iPhone 11-Modellen nach einem Neustart verschwinden konnte, wird wiederhergestellt.
  • Braille-Displays können beim Verfassen von E-Mails ungültige Informationen anzeigen.

Weitere Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates findest du unter:

https://support.apple.com/kb/HT201222

Apple veröffentlicht iOS 14.7
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

6 Kommentare zu “Apple veröffentlicht iOS 14.7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.