Android One: Kostenloser Google Fotos Speicher wäre ein Statement

Am 01.Juni 2021 stellt Google den kostenlose Foto-Speicher von Google Fotos ein. Der Schritt kam etwas überraschend, hatte sich aber doch länger angedeutet. Die Pixel-Geräte sind davon grundsätzlich auch betroffen, jedoch erst in mehreren Jahren. Das Pixel 4 und Pixel 5 haben zurzeit noch kein Datum offen.

Nun gibt es ja einen großen Namen, der auf Android One setzt: Nokia. Aber auch andere Hersteller wie Xiaomi und Motorola setzen bei einigen Geräten auf die unberührte Version des Betriebssystems. Leider wurden Android One-Geräte und alle anderen Modelle in eine Schublade gepackt. Auch wird der Speicher wohl oder übel beschränkt.

Das Android One kein gutes Standing hat, ist bekannt. Wenige Hersteller setzen auf die unberührte Version und daher sieht man sich eventuell gezwungen, dieses Projekt einzustellen. Doch was wäre das für eine Nachricht, wenn alle Android One-Devices ebenfalls kostenlosen Speicher bei Google Fotos erhalten? Ob das ganze noch kommt, ist unklar aber auch unwahrscheinlich.

Google hat sich mit genauen Details sowieso zurückgehalten und nun müssen die Nutzer mal schauen. 100 GB Speicher kosten 1,99€ im Monat. Das ist jetzt nicht sehr viel, allerdings ist es schwierig die Gewohnheit von kostenlosem Speicher einzuschränken.

Das erste Pixel auf 2016 hat unbegrenzten Speicherplatz für Originalfotos ohne Enddatum. Das Pixel 2 wird ab dem 16.06.2021 nur noch kostenlos in „hoher Qualität“ hochladen dürfen, beim Pixel 3 ab Mitte Juni 2022. Alle neueren Pixel haben weiterhin kostenlosen Speicher für „hohe Qualität“ und hatten auch nie die Option etwas in Originalqualität hochzuladen, ohne dass der Speicher verwendet wird.

Android One: Kostenloser Google Fotos Speicher wäre ein Statement
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Ein Kommentar zu “Android One: Kostenloser Google Fotos Speicher wäre ein Statement

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.