Bill Gates verlässt den Aufsichtsrat, bleibt aber Berater von Microsoft

Gestern hat Microsoft in einer Meldung bekannt gegeben, dass sich Bill Gates aus dem Vorstand des Unternehmens zurückzieht. Er möchte sich lieber seinen gemeinnützigen Aufgaben widmen.

Immerhin hat er das Unternehmen als „Mitarbeiter“ schon 2008 verlassen. In dieser Zeit war er nun noch im Aufsichtsrat des Unternehmens. Wie CEO Satya Nadella in dem Bericht schreibt, wird er aber weiterhin Technologie-Berater bleiben. Also ganz raus ist er noch nicht, auch wenn diese Berater-Funktion sicherlich nur dazu dient die Firma selber zu vertreten.

1975 hat er mit Paul Allen damals Microsoft gegründet und mit der Zeit wurde daraus ein weltweites Top-10 Unternehmen. Dies hat man ihm und auch der neuen Führung zu verdanken. Gönnen wir Bill nun seinen Ruhestand.

Bill Gates verlässt den Aufsichtsrat, bleibt aber Berater von Microsoft
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

14 Kommentare zu “Bill Gates verlässt den Aufsichtsrat, bleibt aber Berater von Microsoft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.