Aus Office 365 wird wohl Microsoft 365 im Frühjahr 2020 für die „normalen“ Nutzer

Das Gerücht gibt es schon eine ganze Zeit. Jetzt hat Mary Jo aber Informationen erhalten, dass Microsoft im Frühjahr 2020 plant aus der Office 365 eine Microsoft 365 zu machen. Diese dann mit dem Zusatz „Life“. Das ist aber noch nicht 100%ig bestätigt.

Der Codename für das Projekt ist Alta, der Arbeitsname derzeit M365 Life. Aktuell können Firmen Microsoft 365 als Abo buchen und so Windows 10 und auch Office 365 nutzen. Rajesh Jha (Microsoft Executvie Vice Presient of Experiences & Devices) erwähnte am 3.Dezember vage, dass das M365 Consumer Subscription Angebot kommen soll.

Aber nicht nur da. Auch im aktuellen Blogbeitrag.wind. von Microsoft zur Sicherheit der Microsoft 365 Plattform spricht man schon von „Microsoft 365 is one of the world’s largest enterprise and consumer cloud services“.

Während die Firmen-Abos unter anderem die Enterprise-Versionen von Windows 10 und Office enthalten, sollen die Consumer-Versionen die Office 365 Personal and Home sowie weitere Funktionen, wie ein Passwort-Manager oder auch „Teams for Life“ enthalten sein. Interessant dürfte sein, dass dieses Bundle dann zum selben Preis wie Office 365 auf den Markt gebracht werden soll.

Wirklich interessant wäre es geworden, wenn Microsoft in das neue Bundle auch Windows 10 integriert hätte. So wird es nur umbenannt Office als Kernprodukt behalten und nur einige neue Funktionen hinzugefügt. Dadurch ist dann der Name Office nicht mehr gegeben. Deshalb die Umbenennung in Microsoft 365.

Quelle: zdnet
Aus Office 365 wird wohl Microsoft 365 im Frühjahr 2020 für die „normalen“ Nutzer
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

3 Kommentare zu “Aus Office 365 wird wohl Microsoft 365 im Frühjahr 2020 für die „normalen“ Nutzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.