Erster 5G-Videocall im Vodafone-Netz erfolgreich

Erst vor wenigen Tagen wurden die Verhandlungen beendet und die 5G-Frequenzen sind ausgeschrieben. Viele freuen sich auf den neuen Mobilfunkstandard mit noch höherer Bandbreite. Vodafone möchte bis 2021 rund 20 Millionen Menschen über 5G anbinden und hat bereits den ersten erfolgreichen Videocall über WhatsApp geführt.

Hannes Ametsreiter ist CEO bei Vodafone und veröffentlicht regelmäßig neue Informationen rund um den Ausbau für DSL, Kabel, Glasfaser und nun auch 5G. Er war ebenfalls an den Verhandlungen beteiligt. Nun hat er mit seinem Kollegen den allerersten 5G-Call geführt und weitere Informationen bekannt gegeben, die mich eher skeptisch stimmen.

Ich habe mich zu 5G schon einmal skeptisch geäußert, da LTE ja immer noch lückenhaft verfügbar ist. Nun hat Hannes Ametsreiter in dem kürzlich geposteten Video gesagt: „Bis 2021 wollen wir 20 Millionen Menschen in Deutschland versorgen“. Und danach „wollen wir weitermachen. Wir wollen 5G aufs Land bringen […]“. Klingt ja mal wieder so, dass erst Ballungsräume wie Berlin, Hamburg, München angeschlossen werden und dann mal schauen was geht.

Wir müssen jetzt mal abwarten. Wenn der Ausbau so vonstatten geht, wie bei LTE (4G), dann wird das Land wohl noch lange auch schnelles Internet warten.

Erster 5G-Videocall im Vodafone-Netz erfolgreich
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

17 Kommentare zu “Erster 5G-Videocall im Vodafone-Netz erfolgreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.