WhatsApp Einladung in eine Gruppe wird verbessert und kann selbst gesteuert werden

WhatsApp hat gestern Abend bekanntgegeben, dass man die Einladungen zum Gruppenchat überarbeitet. Noch ist es nicht verfügbar soll aber demnächst für Android und iOS-Anwender aktiviert werden. Bislang ist es so, dass man ohne das man es möchte in eine Gruppe eingeladen werden kann. Dies soll sich nun ändern.

In den Datenschutzeinstellungen „Konto -> Datenschutz -> Gruppen verwalten“ wird es dann die Möglichkeit geben selbst auszuwählen, ob man immer eingeladen, oder ob man benachrichtigt wird.

  • Alle: Der Benutzer kann immer in Gruppen hinzugefügt werden. Man erhält keine Benachrichtigung für diese Einladung.
  • Meine Kontakte: Der Benutzer kann jederzeit in Gruppen aus seinen Kontakten hinzugefügt werden. Es werden Einladungen verschickt, von Personen, die nicht in der Kontaktliste stehen.
  • Niemand: Der Benutzer kann nicht direkt in Gruppen hinzugefügt werden. Es wird eine Einladung als Benachrichtigung verschickt, die man innerhalb von 72 Stunden angenommen werden muss. Ansonsten verfällt sie.

Zwei Einladungen gleichzeitig aus einer Gruppe sind nicht möglich. Damit man immer die Kontrolle behält sollte man schon „Niemand“ auswählen. Eine Einstellung, die man eigentlich von Anfang an hätte hinzufügen müssen. Aber die Hauptsache ist, sie kommt nun.

Quelle: @WABetaInfo
WhatsApp Einladung in eine Gruppe wird verbessert und kann selbst gesteuert werden
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.